Kinder, Alter und Schönheitswahn

So. Es ist gerade wieder an Zeit, sich aufzuregen. Meine Shoppingsucht hat mich heute wieder in die Stadt getrieben, was nichts ungewöhnlich ist. Auch nicht ungewöhnlich ist, dass ich ungeschminkt unterwegs war. Was mich allerdings tierisch aufregt ist, dass es aufdringliche Promoter für Schönheitsprodukte gibt, die mich ansprechen und irgendeinen Sermon von sich geben und meinen, mir Stylingtipps geben zu müssen…ohne Witz, es nervt. Ich bin alt genug um zu entscheiden, wie viel Make-up ich meinen Gesicht angedeihen lassen!!! Oh Ton „Sie könnten ja noch so viel mehr aus sich machen!“ Yo, mag sein, will ich aber gar nicht. Das einzige, was ich möchte, ist in Ruhe auf Beutezug gehen, die Sonne genießen, Eis essen und das wars!

Ich nehme mir gerne die Freiheit, in der Menge nicht auffallen zu wollen. Gleiches gilt im übrigen auch für meine werten Kollegen, von denen viele im gleichen Alter sind wie ich und gerade fleißig dabei sind, Kinder in die Welt zu setzen. Ernsthaft, ich liebe Kinder, ich arbeite sogar gerne mit ihnen und Jugendlichen zusammen, sonst hätte ich wohl  einen anderen Beruf gewählt. Aber: Ich möchte keine eigenen Kindern. Darum finde ich manche Äußerungen von Kollegen und Bekannten höchst distanzlos, die alle samt in die gleiche Richtung gehen…frei nach dem Motto, du findest auch noch den richtigen Mann und dann wirst du schneller Mutter, als du bis zehn zählen kannst. Wieso ist es ein Verbrechen, keine Kinder bekommen zu wollen? Wieso sprechen alle Frauen über dieses Thema so, als gäbe es keine alternativen Lebensmodelle oder -pläne. Ich weiß, dass sich viele Paare Kinder wünschen und keine bekommen können, was traurig ist und ich habe wirklich vollstes Verständnis für einen ausgeprägten Kinderwunsch. Aber weshalb hat niemand Verständnis für die Entscheidung, keine Kinder bekommen zu wollen? Ich wollte nie eigene Kinder und das wird sich in meinem Leben auch nicht mehr ändern, egal welcher Mann vielleicht irgendwann in mein Leben treten wird, er wird sich dann wohl oder übel damit arrangieren müssen oder sich eben eine andere Bekanntschaft anlachen müssen.

Meine biologische Uhr tickt damit nicht hörbar und ich stresse mich deshalb auch kein bisschen damit, einen Mann fürs Leben zu finden. Ok, das ist nicht ganz korrekt, klar, wäre ein netter Typ ganz unterhaltsam und kein Mensch ist gerne dauerhaft alleine, aber ich verspüre keinen Druck. Was ich allerdings glaube ist, dass es schwierig sein wird, einen Partner zu finden, der zwar kinderlieb und ein Familienmensch ist, aber keine eigenen Kinder will…dieser challenge bin ich mir durchaus bewusst. Bis dahin, werde ich mir aber weiterhin die Freiheit nehmen, ungeschminkt das Haus zu verlassen, wenngleich sich dann irgendwelche Beautyexperten die Haare raufen.

 

6 Gedanken zu “Kinder, Alter und Schönheitswahn

  1. Maria Fasching schreibt:

    Die Freiheit, ungeschminkt aus dem Haus zu gehen nehme ich mir auch seit geraumer Zeit – einfach nur ich selbst – einfach in der Menge untertauchen und nicht sich selbst inszenieren zu müssen. – Danke für diese Zeilen! Ganz lieben Gruß von Maria

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s