Das Leben lieben.

Hallo und herzlich Willkommen auf meinem Blog! Hier fühlen sich meine Gedanken zu Hause und ihr euch hoffentlich genauso gut aufgehoben. Ich freue mich sehr, dass ihr – auf welchem Wege auch immer – hier gelandet seid! 

Der Ursprung dieses Blogs ist ziemlich persönlich. Ich habe mich von einer großen Menge Altlasten und Vergangenem getrennt, bin in eine neue Stadt gezogen, die schon immer meine Heimat war, weshalb sich ein großer Wunsch erfüllt hat – ankommen und zwar bei mir selbst. Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle an alle Kölner und ein lautes „Ich liebe meine Stadt!“

Neuanfänge sind aufregend, aber selten ganz leicht und dieser Weg ist hier unter der Kategorie „Mein Leben ohne Plan“ dokumentiert. Zum einen, damit ich nicht vergesse, wie ich mich gefühlt habe und zum anderen, um euch dort draußen zu zeigen, dass es okay ist, wenn die Suche nach Sinn und Erfüllung nicht ganz einfach und unbeschwert ist. So kam der Blog übrigens auch zu seinem unkonventionellen Namen ;).

Mittlerweile habe ich mein ganzes Herz an diesen Blog verloren und bin ein bisschen mutiger geworden, meine Gefühle und Gedanken und alles, was mich von Tag zu Tag bewegt, hier niederzuschreiben und mit euch zu teilen. 

Die Liebe zu Geschichten ist so alt wie die Menschheit selbst. Bei mir ist dies nicht anders. Ich bin mit Märchen und fantastischen Erzählungen groß geworden und vielleicht rührt daher meine Leidenschaft für Fantasiegeschichten aller Art. Heute lese ich viele verschiedene Genres sehr gerne und besonders Kurzgeschichten haben es mir angetan. 

Einige meiner eigenen Geschichten könnt ihr hier lesen und ich freue mich riesig über Kommentare und Feedback! Genauso verhält es sich mit allen anderen Beiträgen, die ihren Platz hier gefunden haben. Was euch auch immer durch den Kopf gehen mag, lasst mich sehr sehr gerne teilhaben an euren Gedanken!

Die größte Freude für mich wäre es, wenn euch die Geschichten und Gedanken berühren, etwas in euch bewegen, euch motivieren, Fragen aufwerfen oder aber einfach lächeln lassen. Dafür habe ich diesen kleinen Gedanken-Platz geschaffen. Fühlt euch also willkommen und legt die Beine hoch, entspannt euch, als ob ihr zu Hause wärt.

Alles Liebe

Christina

 

Kommentar verfassen